Emotionelle Erste Hilfe (EEH)

Emotionelle Erste Hilfe (EEH)

Manchmal verlaufen die Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach mit dem Baby nicht so wie es sein sollte und wie wir es uns wünschen. Verschiedene Ängste und Sorgen können überwältigend sein. Der Beziehung zum Baby scheint eher Stress als Freude zu bereiten. Erschöpfung und ein untröstlich weinendes Baby können diese schwierige Situation noch verstärken und es ist sehr anstrengend, den Alltag zu meistern.

Die Emotionelle Erste Hilfe unterstützt unter anderem durch Gespräche, haltgebende Berührungen und Wahrnehmungsübungen die Fähigkeit der Eltern, sich selbst zu spüren, um sich selbst zu kümmern und sich mit Feinfühligkeit dem Baby und seinen Bedürfnissen zuzuwenden. Durch Verlangsamung und Entspannung kann die Eltern -Kind -Bindung gefördert werden.

Für weiter Informationen gerne die folgende Seite anschauen www.emotionelle-erste-hilfe.org

Kosten für eine Beratung: 60 Euro pro Stunde (wenn es finanzielle Schwierigkeiten gibt, finden wir auch eine Lösung)

In einem telefonischen Vorgespräch können wir klären, was das konkrete Anliegen ist und ob der Termin in meiner Praxis oder bei der Familie zu Hause stattfindet. Je nach Situation kann der eine oder andere Ort der passende sein.